Seite wählen

Jägerbiathlon 2022 in Ridnaun abgesagt

 

Wieder nichts wird es in diesem Jahr mit dem Jägerbiathlon in Ridnaun. Aus dem gesamten Alpenraum kommen die teilnehmenden Jäger jedes Jahr angereist, aus Südtirol, Italien, Österreich, Deutschland und der Schweiz, ja sogar in Rumänien ist der Ridnauner Jägerbiathlon ein Begriff. Auch die vor einigen Jahren erstmals eingeführte Ciaspolata fiel auf große Zustimmung. Doch die beliebte Sportveranstaltung für Jäger auf internationalem Niveau muss in diesem Jahr erneut coronabedingt abgesagt werden. „Der Jägerbiathlon ist nicht nur eine sportliche Großveranstaltung, sondern vor allem auch ein geselliges Fest im Schnee“, so die Organisatoren vom Jagdrevier Ridnaun. „Leider ist es unter den derzeitigen Umständen nicht möglich, ein erfolgreiches Event auf die Beine zu stellen. Deshalb haben wir uns für eine Absage entschieden und hoffen umso mehr auf einen erfolgreichen Jägerbiathlon 2023.“

******

Annullato il Biathlon dei Cacciatori di Ridanna 2022

Quest’anno a causa della pandemia Covid19 nuovamente non si svolgerà il Biathlon dei Cacciatori di Ridanna. Ogni anno i cacciatori partecipanti provengono da tutto l’arco alpino, dall’Alto Adige, dall’Italia, dall’Austria, dalla Germania e dalla Svizzera, anche in Romania la manifestazione è molto popolare. Anche la Ciaspolata, introdotta per la prima volta qualche anno fa, ha riscosso grande consenso. Ma purtroppo anche quest’anno a causa del Covid19 l’evento sportivo popolare per i cacciatori a livello internazionale è stato annullato. “Il biathlon dei cacciatori non è solo un grande evento sportivo, ma soprattutto una festa sociale sulla neve”, dicono gli organizzatori della riserva di caccia di Ridanna. “Purtroppo, nelle circostanze attuali non è possibile mettere su un evento di successo Per questo abbiamo deciso di annullare e sperare ancora di più in una manifestazione di successo nel 2023”.